TV Jahn 1891 Sinn e.V.
 

Jahnturnhalle

Als einer der wenigen Sportvereine hat der TV Jahn Sinn eine vereinseigene Sporthalle in der Bahnhofstraße 10 in Sinn, direkt an der Dill.

Diese Sporthalle wurde mit großer Eigenleistung der Mitglieder im Jahr 1929 gebaut und immer wieder erweitert und renoviert. Zuletzt vor ca. 10 Jahren wurde die Sporthalle mit Hilfe der öffentlichen Hand grundsaniert. Im Jahr 2020 wurde der Außenanstrich erneuert. Weitere Informationen zur Erbauung findest du in den Archivseiten.

Eine vereinseigene Sporthalle hat Vor- und Nachteile.

Der große Vorteil ist natürlich die Freiheit in der Gestaltung des Sportprogrammes und des Sportbetriebes. Dies hat natürlich seine Grenzen an den baulichen Gegebenheiten, so gehört die Jahnturnhalle mit einer Sportfläche von 15,9 x 13,1 m zu den kleineren Sporthallen. Das besondere in der Jahnturnhalle ist die Bühne, die in früheren Jahren für Theateraufführungen und in den letzten Jahren beim Karneval genutzt wurde.

Zu den Nachteilen gehört natürlich die finanzielle Belastung, die eine solche Immobilie darstellt. Vom Lahn-Dill-Kreis und von der Gemeinde Sinn bekommt der Verein Zuschüsse für die Unterhaltung. Aber auch das Alter der Sporthalle stellt den Verein vor manche Herausforderung, die dank eines findigen Technikwartes meist in Eigenleistung gemeistert werden kann.

Die Aufgabenstellung für die kommenden Jahre ist die Neugestaltung des Außengelände.